Warum Muskelaufbau für dich wichtig ist! (#1)

Warum ist Muskelaufbau wichtig?

Unzufrieden mit deinem Spiegelbild?... Du willst nackt besser aussehen?... 
Die Frühlingsrollen lassen dich nicht los?... Die Wasserkiste ist zu schwer?... 
Schmerzen im Rücken von deinem Job?... 

Kommt dir das bekannt vor? Das sind Situationen, in denen du merkst, das etwas nicht in Ordnung ist. Regelmäßige Bewegung ist für dich und deinen Körper wichtig. Ein gutes regelmäßiges Training fordert deinen Körper aus der Reserve. Muskeln sind ein Teil deines Körpers, diese helfen dir deine Gedanken und Wünsche in eine Bewegung umzusetzen.  Muskeln verbrauchen über den Tag Energie und Kalorien, wenn du dich bewegst, aber auch wenn du auf der Couch sitzt und dich ausruhst! Je mehr Muskelmasse du hast, desto mehr Kalorien verbrennst du. Je mehr Muskelmasse du aufbaust, desto mehr Fett baust du ab.

Warum ist Muskelaufbau wichtig? Training mit Ilja

Warum sollst du Muskeln aufbauen?

Mit gut trainierten Muskeln schützt du deine Knochen und Gelenke in deinem Körper. Du beugst Verletzungen und altersbedingten Beschwerden wie Knie-oder Rückenschmerzen vor, indem du deinen Halteapparat durch gute Muskeln stärkst. Diese halten dich gerade, stabilisieren deinen Körper und lassen dich athletisch mit einer guten Körperform durch dein Leben gehen. Somit kannst du wieder leichter die Wasserkiste heben und siehst nackt im Spiegel besser aus.
Mach dir keine sorgen über "dicke" Muskeln, diese Befürchtung kannst du komplett vergessen.
Mit einem ausgeglichenem Training bekommst du einen ausgeglichenen Körper, an dem nichts wackelt oder schwabbelt. Nicht zu vergessen: durch Muskelaufbau senkst du deinen Blutdruck und stärkst dein Herz. Mit gut trainierten Muskeln steigerst du deinen Fettabbau und unterstützt dein Immunsystem. Wenn du dir unsicher bist, ob Muskelaufbau training das Richtige für dich ist, solltest du einfach mit deinem Arzt darüber sprechen. Es gibt jedoch kaum jemanden, der nicht trainieren darf. 

Helfen dir Muskeln beim Abnehmen?

Mit der wachsenden Muskelmasse die du dir antrainierst, erhöht sich dein Energie-Grundumsatz. Die Muskeln verbrennen deutlich mehr Fett über den Tag, als untrainierte Muskeln. Durch den erhöhten Energie-Grundumsatz verbrauchst du mehr Kalorien und sorgst dadurch für einen geringeren Körperfettanteil. Denn Muskeln sind wie kleine Brennstoffzellen. 1Kg mehr Muskelmasse verbrennt zusätzlich 100 Kalorien pro Tag. Zusammengefasst: je mehr Muskeln du hast, desto höher ist dein Kalorienverbrauch und das über den ganzen Tag wie an einem ruhigen Netflix Abend vor dem TV, beim Schlafen oder auch auf der Arbeit in deinem Bürojob. Aber aufgepasst, da Muskeln schwerer als Fett sind, könnte es laut deiner Waage nach Gewichtszunahme aussehen. Es sieht nicht nur nach Gewichtszunahme aus, sondern es ist tatsächlich eine. Aber eine "gute" weil es ja die Muskeln sind und kein Fett. Ein Blick in den Spiegel zeigt, dass es eben nicht auf die Zahl auf der Waage ankommt.

Du willst Muskeln aufbauen?

Wenn du mehr zum Thema Muskelaufbau erfahren willst, melde dich bei mir. Gerne bringe ich dir dazu alles bei, was du wissen musst. Brauchst du einen optimierten Trainingsplan, der individuell nur für dich ist? Lass uns zusammen deinen Trainingsplan deinen Wünschen und Zielen entsprechend optimieren!